Helen und Claude (aus „die Jacques Beauvais- Stories“)

Claude Debulieu zog vor noch nicht allzu langer Zeit von Liege in die Gegend. Er mietete eine Wohnung oberhalb eines Cafès in der Rue des acres und schrieb Geschichten. In der Gegend wohnten viele Studenten, weshalb das Wohnen dort nicht teuer war. Claude war ein ganz guter Schreiber und hoffte darauf, hier mit seinen Geschichten Geld verdienen zu können. Für einen Schreiber war er kräftig gebaut mit groben rauen Händen und einer kräftigen Figur. Als ihm das Geld ausging, arbeitete er eine…

Helen und Claude (aus „die Jacques Beauvais- Stories“)

Weiterlesen in www.leselupe.de