Wie Hund und Katz

Wir beide sind wie Hund und Katz
So grundverschieden, lieber Schatz
Wenn du miaust, so belle ich
Verständnis ist da nicht in Sicht.

So hinterhältig und durchtrieben
Bist ein Raubtier halt geblieben
Hast meinen schwachen Punkt entdeckt
An meinen Wunden Blut geleckt.

So animalisch, wild und schön
Den Triumph ich dir von Herzen gönn
Auch du hast deine schwachen Stunden
Wie köstlich Katzenzungen munden.

© Herbert Kaiser ​

Anmerkung: Laut Wikipedia sind…

Wie Hund und Katz

Weiterlesen in www.leselupe.de